Wichserziehung beim Telefonsex

Wichserziehung

Es sind die drei magischen Worte, die Du von Deiner Domina unbedingt hören möchtest: Wichs für mich! Endlich gibt Dir die Herrin die Erlaubnis, an Dir selbst herumzuspielen! Endlich darfst Du wieder diesen besonderen Genuss erleben, zu Füßen Deiner Gebieterin zu knien und Ihre Wichsbefehle zu befolgen. Die Wichserziehung durch Deine Domina bedeutet für Dich den ultimativen Kick! Du spürst zugleich eine nicht gekannte Form der Erniedrigung, aber dennoch ist es einfach so geil! Aber pass bloß auf, dass Du alle Wichsbefehle gehorsam befolgst! Die Wichserziehung kann für Dich zwar sehr lustvoll sein! Aber sie kann ausgesprochen streng sein. Wenn Deine Herrin mit Dir nicht zufrieden ist, wirst Du eine sehr harte Wichserziehung erleben, Sklave! Darüber solltest Du Dir zu keiner Zeit Illusionen machen! Möglicherweise denkst Du jetzt, dass es so schlimm schon nicht werden wird. Eine Wichserziehung durch Deine Domina wird für Dich schon immer geil sein. Sei Dir sicher, Sklave, dass die Herrin schon die richtige Ansprache finden und zu den passenden Maßnahmen greifen wird, damit Du bereust, Ihr nicht ausgezeichnet gehorcht zu haben, Sklave!

09005 – 80 52 80 13
€ 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.

Wichs für mich! So könnte eine lustvolle Wichserziehung durch Deine Herrin aussehen

Aber beginnen wir mit dem für Dich wesentlich besseren Fall, dass Du Deiner Herrin gehorchst, Sklave! In diesem Fall darfst Du beispielsweise vor ihr auf die Knie gehen, ihre Füße küssen und um die Gnade bitten, für sie abspritzen zu dürfen. Jetzt beginnen ihre Wichsbefehle. Vielleicht darfst Du Deinen Sklavenschwanz an den Heels oder Stiefeln der Herrin reiben! Spürst Du, wie Dein Ding das aufregende Leder berührt? Möglicherweise darfst Du aber mit Deinem Schwanz zwischen die Beine der Lady gleiten. Du erlebst auf diese Weise einen lustvollen Trockenfick! Und trotzdem wirst Du dabei Deine Stellung zu keiner Zeit vergessen, Sklave! Du erlebst auf den Knien zu den Füßen Deiner Domina den ultimativen Kick! Dich erwartet ein so lustvoller Orgasmus, wie Du ihn noch nicht kanntest!

aus Österreich wähle:
0930 - 60 20 61 05
€ 2,17 / Min aus Österreich
aus der Schweiz wähle:
0906 - 40 55 60 Pin: 778
CHF 3,13 / Min aus der Schweiz

Wichs für mich! So siehst eine strenge Wichserziehung durch eine Domina aus

Bei einer strengen Wichserziehung durch Deine Domina erwarten Dich Schmerzen und strenge Demütigungen. Vielleicht wird Dich Deine Herrin körperlich züchtigen! Vielleicht musst Du Dir aber auch selbst Schmerzen zufügen! Schließlich hast Du ja noch eine Hand frei! Das könnte beispielsweise so aussehen: Wenn Du Rechtshänder bist, musst Du Dich selbst mit der linken Hand wichsen. Schließlich soll es für Dich ja nicht zu lustvoll werden! Mit der rechten Hand musst Du zugleich Deine Nippel hart in jede Richtung drehen. Denk gar nicht erst daran, nur so zu tun, als würdest Du Dir diese Art der Schmerzen zufügen. Deine Herrin ist ausgesprochen erfahren – sie kann an der Art Deiner Schmerzlaute vorstellen, ob Du sie belügst oder nicht. Wenn Du versuchst, sie hereinzulegen, wird es für Dich nur schlimmer, Sklave!

Zudem wird Dich Deine Herrin dafür verspotten, wie jämmerlich Du beim Befolgen der Wichsbefehle aussiehst! Du denkst, dass Du harte verbale Erniedrigung kennst? Stelle Dich auf ein neues Level von Demütigungen ein! Sobald es Dir kommt, musst Du der Lady außerdem einen Hinweis geben. Du darfst nicht einfach wild spritzen. Entweder musst Du auf die Stiefel der Lady oder auf Deine Hand kommen. Anschließend wirst Du Deine Sahne artig ablecken und Dich für die Wichserziehung bedanken, Sklave!

Telefonerziehung

Telefonerziehung

Die Telefonerziehung ist eine der modernsten Formen, um erotische Erlebnisse mit einer der zahlreichen Herrinnen zu erleben, die Du über die Hotlines kennenlernen wirst. Mach Dich schon einmal auf lange Sessions gefasst, in denen Du von einer sexy Dame in attraktiver Kleidung auf dominante Weise gezüchtigt wirst. Das Beste an der Erziehung am Telefon: sie findet in einem sicheren, privaten Umfeld statt, durch das Du jeden Moment voll auskosten kannst. Bevor Du Deine Herrin triffst, musst Du Dir natürlich erst einmal eine aussuchen. Es finden sich zahlreiche Damen, die ihre sadistischen Vorlieben mit einem Sexsklaven wie Dir ausleben wollen. Egal ob Du eine zierliche Asiatin mit langem schwarzen Haar, eine strenge Russin mit Brille oder eine MILF mit riesigen Brüsten auswählst, sie alle wissen ganz genau, was sie mit Dir anstellen. Mach Dich also auf ein wildes Telefonat gefasst.

09005 – 99 21 99 48
€ 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.

Die Domina Erziehung am Telefon – ideal für Anfänger geeignet

Eine Domina Erziehung am Telefon verbindet aufregende Erotik mit intensiven BDSM-Fantasien und einem privaten Gespräch, durch das Du besondere Stunden mit sadistischen Damen erleben kannst. Egal ob Du Dich nur für eine Rolle als Sub interessierst oder schon versierter Sklave bist, die Telefonsex-Dominas sind erfahren und werden Dich entsprechend behandeln. Für Neulinge sind solche Sessions der perfekte Einstieg in ihre neue Rolle als Masochist, der noch lernen muss zu gehorchen. Du wirst von Deiner neuen Herrin während der Telefonerziehung von Grund auf erzogen, lernst alle Befehle und welche Dinge Du machen darfst und welche nicht. Eines der wichtigsten Dinge bei der Telefonerziehung durch eine Domina ist natürlich das Ausführen von Befehlen. Wenn Deine Herrin Dir aufträgt, Dich nach vorne zu beugen und Deinen Hintern zu entblößen, ist das ein Befehl. Widersprich ihr und Du lernst Ihre Peitsche kennen.

aus Österreich wähle:
0930 - 60 20 61 03
€ 2,17 / Min aus Österreich
aus der Schweiz wähle:
0906 - 40 55 60 Pin: 100
CHF 3,13 / Min aus der Schweiz

Tools wie Peitschen, Paddels, Handschellen, kleine Dildos und Analplugs sind die Grundausstattung Jeder Domina Erziehung. Die sexy Damen werden Dir langsam die zahlreichen Praktiken beibringen, von Bondage über Analdehnungen über Prostatamassagen bis hin zum Melken, das für viele männliche Sklaven einen der Höhepunkte ihrer Erziehung darstellt. Ein Highlight an der Telefonerziehung ist die Möglichkeit, jeden Fetisch auf jedem Level auszuleben. Wenn Du eine neue Praktik lernen willst, gewöhnt Dich Deine Herrin an diese, damit sie Dich über den Verlauf der Erziehung noch härter quälen kann. Ein Beispiel hierfür ist die Hodenfolter. Am Anfang der Domina Erziehung wird Dich Deine Herrin mit Händen und Füßen anketten, damit Du nicht wegzucken kannst. Dann wird sie Deine Hoden in ihre Hände nehmen und vorsichtig quetschen, damit ein leichter Schmerz durch Deinen Körper schießt. Nach und nach erhöht sie den Druck und benutzt sogar andere Gegenstände wie ihre Schuhe, Peitschen, Seile und sogar Utensilien für die Elektrofolter an Deinen Hoden.

Telefonerziehung für versierte Sklaven

Eine Telefonerziehung bei sadistischen Herrinnen jeden Alters bietet sich ebenfalls für männliche Sklaven an, die schon viel Erfahrung haben. Rufe Deine neue Domina für die Erziehung an und freue Dich auf die intensiven Sessions, die komplett nach Deinen Vorstellungen ablaufen werden. Vielleicht stehst Du auf Ganzkörperanzüge aus Latex und Bondage? Dann lass Dich in einen engen Latexanzug packen, während sie Dich an die Decke hängt und nur Deinem Schwanz Luft gewährt. Oder willst Du durch die Telefonerziehung zum perfekten Haussklaven werden? Dann mach Dich auf lange Sessions gefasst, in denen Du lernst, Deiner Domina, ihren Gästen und den Herren des Hauses aufs Wort zu gehorchen. Wenn nicht, kannst Du Dich schon mal auf eine anale Bestrafung freuen, wenn Dich ein riesiger Dildo von hinten penetriert, während Deine Herrin Dein erregtes Glied mit Deinen Nippeln über Klemmen und Ketten verbindet. Was für eine absolute Schmach.

Orgasmuskontrolle am Telefon

Orgasmuskontrolle

Die Orgasmuskontrolle ihres Sklaven ist die Spielart, die jeder Domina vielleicht die größte Freude bereitet. Es ist niederen Kreaturen wie Dir einfach nicht gestattet, dass sie kommen dürfen, wann und wie immer sie es wollen. Du hast wahrscheinlich Deine Finger schon jetzt wieder an Deinem Sklavenschwanz, nur weil Du diesen Text liest, nicht wahr, Sklave? Lass Deine Griffel bloß da weg und zwar sofort! Du benötigst dringend die Wichskontrolle durch eine Herrin. Melde Dich bei einer Domina und bitte die Lady demütig um eine Orgasmuskontrolle. Schildere Ihr im Detail, dass Du es einfach nicht lassen kannst, an Dir selbst herumzuspielen. Vermutlich wird Deine Herrin Dich dazu auffordern, ganz genau zu beschreiben, in welchen Situationen Du besonders gerne wichst.

Hast Du möglicherweise Fantasien mit Frauen, die Du kennst? Träumst Du vielleicht davon Deiner heißen Nachbarin Ihre aufregenden hohen Stiefel zu lecken? Oder machst Du es Dir vielleicht selbst in einem Büro, wenn Du Dir vorstellst, wie Dich Deine Sekretärin, Chefin oder Kollegin über ihr Knie legt und richtig züchtigt? So etwas ist Dir natürlich keinesfalls gestattet! In einem solchen Fall benötigst Du dringend die Wichskontrolle durch eine geübte Domina, die Dir solche Flausen aus dem Kopf austreiben musst. In wirklich ernsten Fällen muss die Herrin vielleicht sogar zum Instrument der Keuschhaltung greifen!

09005 – 44 60 50 86
€ 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.

So könnte die Wichskonstrolle durch Deine Domina aussehen

Hast Du wieder einmal einen Tag, wo Du Dich eigentlich auf wichtige Dinge konzentrieren müsstest? Aber Du wirst einfach die Gedanken an aufregende Ladys nicht los? Deine Fantasien laufen in Deinem Kopf Amok? Du willst es Dir selbst machen, um Dich endlich zu erleichtern? Aber Du weißt bereits, dass Deine Fantasien schnell danach wiederkommen werden. Dann ist es Zeit für eine Orgasmuskontrolle durch eine Domina. Melde Dich bei Deiner Herrin und gestehe ihr, dass es wieder einmal ein Tag ist, an dem Du nur an das Wichsen denken kannst. Vermutlich wird sie Dich jetzt dafür auslachen, dass Du Deine Triebe einfach nicht im Griff hast. Aber wir wissen natürlich beide, dass Du diese Erniedrigung verdient hast, Sklave!

aus Österreich wähle:
0930 - 60 20 61 67
€ 2,17 / Min aus Österreich
aus der Schweiz wähle:
0906 - 40 55 60 Pin: 206
CHF 3,13 / Min aus der Schweiz

Anschließend wird Dich Deine Herrin dazu auffordern, ihr genau zu beschreiben, weshalb Du heute so dringend eine Orgasmuskontrolle benötigst. Sie möchte jedes Detail wissen! Hast Du beispielsweise spezielle Träume, wie Du von einer Frau gezüchtigt werden möchtest? Dann beschreibe Deiner Herrin diese Fantasien ganz genau. Hast Du aufregende Ladys in der Stadt beim Shoppen gesehen und kriegst sie nicht mehr aus Deinem Kopf? Dann schildere Deiner Domina präzise, was Du gerne mit Ihnen machen würdest! Möglicherweise wird Dich die Herrin dafür bestrafen, wenn Deine Fantasien zu schmutzig sein sollten. Vielleicht darfst Du aber auch damit beginnen, Dich langsam selbst zu befriedigen. Deine Herrin wird Dir aber ganz genau sagen, wie Du es zu tun hast – schließlich handelt es sich um eine Wichskontrolle! Vielleicht musst Du auf alle Viere gehen und wie ein Hund bellen, wenn Du es Dir machst, Sklave! Möglicherwiese musst Du Dir aber auch selbst Schmerzen zufügen, damit Du Deine Rolle nicht vergisst!

Keuschhaltung: Die strenge Form der Orgasmuskontrolle

Wenn Du Dich zu oft bei Deiner Herrin meldest und um eine Orgasmuskontrolle bittest, wird diese beschließen, dass sie Dir nicht trauen kann. Du hast Dich dann offenbar kein Stück im Griff. In einem solchen Fall muss die Lady zur strengen Variante der Wichskontrolle greifen: der Keuschhaltung! Du besorgst Dir einen Keuschheitsgürtel und übergibst die Schlüssel an die Domina. Im Rahmen der Keuschhaltung bestimmt auf diese Weise nur noch Deine Herrin, ob und wann Du kommen darfst! Jetzt besteht endlich keine Gefahr mehr, dass Du ohne die Erlebnis Deiner Lady an Dir herumspielst oder gar einen Orgasmus erlebst! Du wirst schnell merken, dass die Keuschhaltung nur zu Deinem Besten ist. Du wirst wesentlich folgsamer und machst auf diese Weise Deine Herrin glücklicher – und darauf kommt es schließlich an! Bedenke Dich deshalb für die Orgasmuskontrolle bei Deiner Herrin, Sklave!